Advocacy & SDG Watch Austria

Für eine Transformation unserer Welt bis 2030

ÖKOBÜRO setzt sich als Steuerungsgruppenmitglied von SDG Watch Austria aktiv dafür ein, dass die Agenda 2030 in Österreich umgesetzt wird und Österreich dazu beiträgt, die Ziele auch global zu erreichen.

2017 gründeten 80 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch ÖKOBÜRO, gemeinsam SDG Watch Austria mit dem Ziel, sich für die Umsetzung der 17 UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs) einzusetzen. Heute zählt die Plattform über 215 Mitglieder.

ÖKOBÜRO ist mit der Administration und Öffentlichkeitsarbeit von SDG Watch Austria betraut und führt als Steuerungsgruppenmitglied regelmäßig Gespräche mit Politik, Verwaltung und wichtigen Stakeholdern, um kohärente Strukturen zur Umsetzung der Agenda 2030 Ziele zu schaffen, evidenzbasiertes Handeln in den Vordergrund zu stellen und umfassende Beteiligung zu ermöglichen.

Darüber hinaus veranstaltet ÖKOBÜRO regelmäßig Diskussions- und Informationsveranstaltungen zur Agenda 2030. Zu den herausragenden Veranstaltungen zählen insbesondere die SDG Foren sowie das SDG Dialogforum, das im September 2021 zum ersten Mal als breiter Multi-Stakeholder-Austausch stattfand. Doch auch im Rahmen von Workshops, Vorträgen oder Interviews infnormiert ÖKOBÜRO über die Agenda 2030 und tritt für ihre Umsetzung ein.

 

Weiterlesen:
 

 

Veranstaltungen zur Agenda 2030 (Auswahl)